Indische Sehenswürdigkeiten

Indische Sehenswürdigkeiten Varanasi

Indische Sehenswürdigkeiten auswählen und gezielt kennenlernen - das ist gar nicht so einfach. 

Indien zählt zu den beliebtesten Reisezielen auf der Welt und lockt jährlich Millionen Besucher. Mit seiner atemberaubend schönen Natur, beeindruckenden Sehenswürdigkeiten, faszinierenden Traditionen, multiethnischer Kultur und abwechslungsreiche Küche machen das zweitbevölkerungsreichste Land der Erde zu einem ganz besonderen Reise Highlight.

Erholung und Abenteuer sind auf einer Reise über einen Teil des indischen Subkontinents garantiert.


Indienreisen im Norden, Süden oder als Rundreise

Indische Sehenswürdigkeiten Taj Mahal

Indien hat viele Gesichter und so gibt es auch ein sehr großes Angebote für Indien Reisen. Zudem gibt es inzwischen eine ganze Reihe von erfahrenen Reiseveranstaltern für Indische Reisen. Viele Anbieter für Indien-Reisen haben sich inzwischen auf eine bestimmte Region Indiens spezialisiert. 

Außerdem, wichtig für alle, die Indien auf eigene Faust bereisen wollen: Die Indische Gastfreundschaft ist legendär - vielerorten zumindest.

Dank dieser günstigen Umstände gibt es inzwischen viele und auch sehr preiswerte Möglichkeiten, Landschaft und Leute, Kulturen und Religionen und allerorten legendäre Sehenswürdigkeiten kennenzulernen

Ob Luxusurlaub auf der Insel Goa, eine Region die dank ihrer wunderschönen Strände auch als „indische Riviera“ bekannt ist; Rundreisen zu den größten Metropolen des Landes, wie Mumbai oder Dheli; bis hin zu Individualreisen, bei denen es einfach mit dem Rucksack von Nord nach Süd geht. 


Für Reiseziele oder ein Reiseangebot entscheiden

Indische Sehenswuerdigkeiten Saddhus in Varanasi

Wer Indiens Sehenswürdigkeiten erkunden möchte, ohne gleich ein Vermögen auszugeben, kann entweder eine Pauschalreise im Reisebüro oder Online buchen oder die Variante des Rucksacktouristen wählen.

Die erste Variante ermöglicht die Auswahl aus einem großen Angebotspool an Indien Reisen aus den aktuellen Supermarkt Newslettern.

Zudem bieten Pauschalreisen nicht nur eine bereits komplett organisierte Reise vom Veranstalter, bei denen wahlweise noch Ausflüge dabei sind, sondern auch die Möglichkeit einzelne Reise Angebote von verschiedenen Reise Anbietern auf Preis und Leistungsvolumen hin zu vergleichen.

So findet man nicht nur den perfekten Urlaub, der den eigenen Interessen entspricht, sondern kann auch Geld sparen.

Reise Angebote der großen Discounter lassen sich bequem und einfach auf einem entsprechenden Vergleichsportal gesondert nach Preiskategorie oder Reiseziel miteinander vergleichen.

Selbstverständlich kann man bei seiner Suche nach der passenden Reise auch die Sehenswürdigkeiten eingeben, die einen besonders interessieren. Zu diesem Zweck habe ich Ihnen unten einmal eine Liste einiger indischen Sehenswürdigkeiten zusammengestellt. 

Bei der zweiten Variante, einer individuellen Reise durch Indien, muss neben der Buchung eines Hin- und Rückflugs auch an weitere Kosten für Transfers, Unterkünfte und Verpflegung gedacht werden.

Vor Ort gibt es zahlreiche günstige Hotels und einfache Herbergen, Märkte und Stände mit leckeren indischen Speisen und so gut wie überall eine Mitfahrgelegenheit. Vor Reiseantritt kann man auch hier planen, welche Sehenswürdigkeiten man unbedingt erleben will und dann seine Reiseroute festlegen.

Bei der Buchung von Reisen spielt das Internet eine immer größere Rolle. Die überwältigende Angebotsvielfalt macht die Suche nach der passenden Reise nicht immer einfach.

Aber mit Hilfe von praktischen Vergleichsportalen, die die neuesten Reisen der großen Discounter mit Leistungs- und Preisangaben vorstellen, kann man sich einen besseren Überblick verschaffen, und letztendlich auch den perfekten Traumurlaub finden.

Indische Sehenswürdigkeiten VaranasiKleine Auswahl an Sehenswürdigkeiten

Indien ist so reich an Sehenswürdigkeiten, dass man als Reisender bei der Auswahl durchaus Orientierung brauchen kann.

Alles Sehenswerte Indiens kann man weder auf einer Reise und noch nicht einmal innnerhalb eines einzigen Lebens ausreichend würdigen.

Deshalb hier eine Auswahl an Sehenswürdigkeiten, die besonders interessant sein könnten für Freunde der indischen Kultur.


Orissa und Punjab

Orissa liegt an der Ostküste Indiens, am Golf von Bengalen. Hier im Flussdelta des Subarnarekha ist die „Reisschüssel“ Indiens. Der bekannte Soraya Sonnentempel von Kornak, der als Weltkulturerbe bei der UNESCO geführt ist, ist ein beliebtes Ziel von Reisenden aus aller Welt.

Agra - Taj Mahal und Rotes Fort 

Indische Sehenswürdigkeiten Taj MahalAgra ist durch das Taj Mahal einer der meist besuchten Orte in Indien. Agra liegt im indischen Bundesstaat Uttar Pradesh am Westufer des Flusses Yamuna. In einem Teil von Agra herrscht ein mittelalterliches Flair.rund um die Sehenswürdigkeiten, boomt das 21. Jahrhundert.

Rajasthan  

Rajasthan liegt an der Grenze zu Pakistan, im Nord-Westen von Indien. Es ist ein Land der Extreme, der trockene Westen, in dem ein großer Teil der Wüste Thar liegt.

Weltkulturerbe Mahabalipuram  

Mahabalipuram oder Mamallapuram, Tempel aus einem Felsen Im Bundesstaat Tamil Nadu an der Süd-Ostküste von Indien, etwa 65 km südlich von Chennai (Madras) liegt Mamallapuram. Der Ort ist vermutlich bekannter unter dem Namen Mahabalipuram.

Uttar Pradesh  

Uttar Pradesh ist der Bundesstaat Indiens, der am reichsten bevölkert ist. Er liegt in der Mitte von Nordindien.Die Hauptstadt Lucknow oder Lakhnau, wurde bekannt als 1857 beim Sepoy Aufstand rund 3000 Menschen fast ein halbes Jahr in der britischen Residenz belagert wurden. Noch heute ist das Gebäude so zu besichtigen wie es nach der Belagerung aussah. Eine Ausstellung Dokumentiert das Geschehen der damals.

Madhya Pradesh  

Indische Sehenswürdigkeiten KajurahoMadhya Pradesh , das Herz Indiens, liegt in Zentralindien. Der Bundesstaat liegt überwiegend auf einem, von den Idhya und Satpura Gebirgen durchzogenem Plateau. Für Touristen gibt es in Madhya Pradesh herausragende Sehenswürdigkeiten: In Ujjain finden Sie die Festung in Gwalior und die Tempel in Khajuraho.

Hampi, Karnataka  

Hampi in Karnataka ist eine der größten Ausgrabungsstätten der Welt. Es liegt 350 km von Banglaore entfernt - im indischen Staat Karnataka. Es gibt in Hampi so viel zu sehen, dass Sie für Hampi mindestens drei Tage einplanen sollten.

Varanasi - Stadt der Ewigkeit

Indische Sehenswuerdigkeiten Saddhus in VaranasiWer nach Indien reist, um den Hinduismus zu erleben, muss unbedingt nach Varanasi. Die heilige Stadt der Inder ist weit im Norden des Landes - direkt am Ufer des Ganges. Der heilige Fluss der Hindus - der hier, in Varanasi, besonders heilig ist.

Tamil Nadu

Der größte Tempel von Chennai ist der Sri Kapaleeswarar Tempel. Er ist dem Gott Shiva gewidmet und reich an Skulpturen. Die Portugiesen zerstörten vor etwa 300 bis 400 Jahren den Ursprünglichen Kapaleeswarar Tempel und erbauten dem Heiligen Thomas zu Ehren die San Thome Church. Der heutige Tempel wurde danach an seinem heutigen Ort wieder errichtet.

Bildquellen Indische Sehenswürdigkeiten - Auswahl 

Indische Sehenswürdigkeiten Varanasi (c) Dieter Schütz pixelio.de
Indische Sehenswürdigkeiten Taj Mahal (c) Rosel Eckstein  / pixelio.de
Indische Sehenswürdigkeiten Kajuraho (c) Dieter Schütz pixelio.de
Indische Sehenswuerdigkeiten Saddhus in Varanasi (c) Flickr.com