Indien Visum beantragen

Rajastan - Mann am BrunnenFür eine Reise nach Indien benötigen Sie in jedem Fall ein Visum. 

Da es eine recht stattliche Anzahl - zwölf ! - Arten von Visa für Indien gibt und die Behörden oft durchaus penibel sind, müssen Sie sorgfältig und genau entscheiden, welches Visum für Sie und Ihren Reisezweck das passende ist. 

Zum Glück gibt es inzwischen auch die Möglichkeit, ein Visum nach Indien online zu buchen. Was Ihnen jede Menge Zeit und Ärger und Verunsicherung erspart. Sodass Sie Ihre wertvolle Zeit bevor die Reise los geht, mit Sinnvollerem verbringen können als in Warteschlangen zu stehen. 


Wo beantragen Sie Ihr Indien Visum?

  • Ein Indien Visum von Deutschland aus beantragen Sie regulär über die Indische Botschaft in Berlin oder eines der zuständigen Indischen Konsulate in Deutschland. Hier eine Liste mit den maßgeblichen Adressen für ein Indien Visum. 
  • Der Antrag kann grundsätzlich nicht mehr handschriftlich, sondern muss digital erstellt werden.  
  • Inzwischen gibt es einige Online Anbieter, welche die Formalitäten der Visum Beschaffung für Sie erledigen. Die Preise dafür sind von Anbieter zu Anbieter verschieden, aber durchweg verkraftbar.
  • Schnell und zuverlässig bekommen Sie Ihr Visum auf jeden Fall bei Königs Tours. Das ist ein traditioneller Reiseveranstalter, der sich bestens mit den endlosen To-Do-listen von Reise-Vorbereitungen auskennt. Hier der Link: 

Visum für Indien online buchen mit König Tours

Bei Königs Tours finden Sie auch immer den aktuellen Stand, welche Unterlagen Sie für welches Visum nach Indien benötigen. Die einzelnen Visa Arten sind dort auch schön übersichtlich erklärt. Und preisgünstig ist die Vermittlung auf jeden Fall. 

  • Ein normales Touristen Visum für 6 Monate kostet bei König Tours zum Beispiel zwischen 85 und 105 Euro - je nachdem, wie schnell Sie das Visum haben wollen. 
  • Ein ETA Touristen Visum für 30 Tage bekommen Sie innerhalb von drei Werktagen und kostet bei König Tours nur 80 Euro. 

Welche Unterlagen brauchen Sie für ein Indien Visum?

Die hier aufgelisteten Unterlagen benötigen Sie in jedem Fall. Je nach Art des Visums, das Sie benötigen, können noch weitere Unterlagen dazu kommen. 

  • einen Reisepass, der noch mindestens sechs Monate gültig ist; bzw. ein Kinderausweis mit Lichtbild
  • ein Visa Antragsformular mit Angaben zu Aufenthaltsdauer und dem Zweck des Besuches
  • Zwei biometrische Passbilder (5x5)

Kinder benötigen ein eigenes Visum. Die alte Regelung, nach der das nicht nötig war, ist überholt. 


Für Indien-Reisen: Englisch oder Hindi lernen Unser Tipp für Ihre Indien-Reisen:
Fremdsprachenlernen mit
Einzigartiger Langzeitgedächtnis-Lernmethode 
Für über 70 Sprachen - natürlich auch für Englisch und Hindi
Erfahren Sie mehr!


Wie beantragen Sie ein Indien Visum?

Visum IndienDie Bestimmungen und Regelungen für ein Indien Visum ändern sich in den letzten Jahren häufiger einmal. So brauchen Kinder zum Beispiel seit 2012 ein eigenes Visum. Und seit November 2014 können Touristen unter Umständen ein ETA- Visum beantragen.

Die aktuellen Bestimmungen finden Sie auf Indischen Webseiten mitunter nicht wirklich verlässlich. Auf der Webseite des Deutschen Auswärtigen Amtes glücklicherweise schon. 

Hier ein Anzug (Markierung und Formatierung vom Verfasser) 

Auf der Homepage https://indianvisaonline.gov.in/visa/tvoa.html sind die Voraussetzungen für ein elektronisches Touristenvisum aufgeführt. Dort kann das e-TV beantragt werden. In Einzelfällen soll es bei der Online-Bezahlung der e-TV zu Schwierigkeiten gekommen sein. Es wird deshalb empfohlen, sicherzustellen, dass die Zahlung tatsächlich erfolgt ist. Reisende sind verpflichtet einen Ausdruck des e-TV mit sich zu führen.

Das e-TV wurde zusätzlich zu allen bereits bestehenden Visumskategorien eingeführt. Alle anderen Visa sind wie bisher bei der zuständigen indischen Auslandsvertretung zu beantragen, Antragstellungen an der Grenze oder am Flughafen sind nicht möglich.

Gültigkeitsdauer eines Indien Visums

  • Reguläre Touristenvisa werden grundsätzlich mit einer Gültigkeitsdauer von 6 Monaten ab dem Tag des Ausstellungsdatums ausgestellt, wobei in der Regel mehrmalige Einreisen möglich sind.
  • Eine Verlängerung der Gültigkeit des Touristenvisums in Indien selbst erfolgt nur in begründeten Ausnahmefällen.
  • Bei einer beabsichtigten Gesamtaufenthaltsdauer von mehr als 6 Monaten besteht - unabhängig von der beabsichtigten Dauer des einzelnen Aufenthalts - eine Registrierungspflicht beim District Foreigners' Registration Office bzw. beim Foreigners' Regional Registration Office. Diese muss innerhalb von 14 Tagen nach der Ankunft wahrgenommen werden. 
  • Unbedingt die Gültigkeitsdauer des Visums einhalten! Denn Reisende, die nicht innerhalb der Gültigkeit des Visums ausreisen, müssen mit einer Haftstrafe und mehrjährigem Einreiseverbot rechnen.
  • Achten Sie unbedingt darauf, dass Sie einen Einreisestempel erhalten! Ohne Einreisestempel kommt es bei der Ausreise zu erheblichen Schwierigkeiten. Mehrtägige Verzögerungen durch Erwerb einer Ausreiseerlaubnis beim FRO und Ministry of Home Affairs (nur in Delhi) sind die Regel. 

Visum-Tipps für Touristen

  • Visum Tipp 1: Es sind inzwischen insgesamt zwölf verschiedene Arten von Visum für die Einreise in das Land bzw. den Transit üblich. Vor einigen Jahren waren es lediglich acht, die Tendenz zur ganz genauen Beschreibung und Festlegung des Reisezwecks ist also mehr als deutlich. Unbedingt zu empfehlen, nein noch stärker:

    Unter allen Umständen zu empfehlen ist es bei einem Visum für Indien, dass der tatsächliche Zweck Ihrer Reise mit den Angaben im Visum übereinstimmt. Andernfalls kann es ganz schnell gehen, dass Sie Indien nicht betreten, sprich stehenden Fußes ausgewiesen bzw. zurück geschickt werden. Oder Sie bekommen Ärger bei der Ausreise. Eine Auflistung der zwälf Visa Arten und eine Beschreibung der gängigsten Visa finden Sie hier unten auf der Seite näher beschrieben. 
     
  • Visum Tipp 2: Für Touristen wird inzwischen auch ein ETA-Visum mit deutlich vereinfachten Formalitäten angeboten - deren Beantragung ausschließlich online abgewickelt wird. Dieses Visum wird allerdings nur für Touristen angeboten und auch nur für Touristen, die via einem von 16 ausgewählten Flughäfen nach Indien einreisen. Eine Liste dieser 16 Flughäfen finden Sie über König Tours, auf der Unterseite über: Visum buchen -> linke Seitenleiste -> Eta Tourist. 

    Planen Sie also Ihre Reise, wenn Sie diese Annehmlichkeiten in Anspruch nehmen wollen, so, dass Sie Ihre Reise nach Indien in einem der ausgewählten Flughäfen beginnen können. 

Für jeden Zweck das richtige Visum

Die Visa Arten sind von Land zu Land verschieden und ändern sich auch immer mal wieder. Für Indien gibt es aktuell folgende zwölf Visa Arten.

Die am häufigsten benötigten Visum Arten sind: 

  • Das Visum für Touristen
  • Das ETA Tourist
  • Visum für Geschäftsreisende (Business Visum)
  • Stundentenvisum
  • Arbeitsvisum
  • Konferenzvisum
  • Transitvisum
  • Das multifunktionale Einreisevisum 

Speziellere Arten von Visum sind: 

  • Journalistenvisum
  • Projektvisum
  • Forschungsvisum
  • Medical Visa

Für die letztgenannten brauchen Sie ausgewiesene Bescheinigungen und bzw. Einladungen, kommen also wirklich nur dann in Frage, wenn Sie mit einer offiziellen Aufgabe nach Indien reisen wollen. 

Die Unterlagen, die Sie für die Beantragung eines Visum einreichen müssen, variieren von Visum zu Visum. Für ein Studenten-Visum brauchen Sie zum Beispiel eine Bescheinigung der Hochschule, an der Sie in Indien studieren wollen. ​Ein spezielles Praktikums Visum gibt es in Indien nicht. 


Visum für Touristen

Das Visum ist für Touristen und für den Besuch bei Verwandten oder Freunden in Indien. Es wird normalerweise für 6 Monate ausgestellt und kann nicht verlängert werden. Wer Indien aber häufig besucht, kann unter Umständen auch ein länger gültiges Visum bekommen. 


ETA Tourist

Das ETA Touristen Visum ist ein konfortables Visum, das ausschließlich online abgewickelt wird. Es hat einen Monat Gültigkeit und ist - wie der Name sagt - nur für Touristen erhältlich. Und mit bestimmten Einschränkungen vorbunden, insbesondere: Es müssen Flugreisende sein und sie müssen an einem von 16 ausgewählten Flughäfen ankommen. 


Visum für Geschäftsreisen

Das Visum ist für Geschäftsreisen nach Indien. Auch dieses Visum wird in der Regel auf 6 Monate ausgestellt. Aber für Personen, die häufig nach Indien reisen, kann die Gültigkeit für längere Zeit ausgestellt werden.

So kann es für Techniker/Experten, die auf Grund bilateraler Abkommen oder von der indischen Regierung genehmigter Joint Venture Projekte nach Indien reisen, über bis zu 5 Jahren mit Berechtigung zu mehrfacher Einreise ausgestellt werden.

Für dieses Visum wird eine Kopie des Einladungsschreibens des indischen Unternehmens, mit dem der Antragsteller geschäftliche Verbindungen unterhält bzw. aufzunehmen beabsichtigt, benötigt.


Studentenvisum

Dieses Studenten Visum ist für diejenigen geeignet, die in Indien studieren. In der Regel ist es für die volle Dauer des Studiums, maximal aber bis zu fünf Jahren gültig.Für den Antrag wird der Zulassungsnachweis einer anerkannten Universität/Institution in Indien mit Gültigkeit für die Dauer des Studiums und ein Nachweis der Finanzierung benötigt.

Arbeitsvisum

(maximal ein Jahr gültig)

Das Arbeits Visum ist für diejenigen geeignet, die einer Beschäftigung in Indien nachgehen wollen. Für den Antrag dieses Visum ist der Nachweis über die Beschäftigung (Arbeitsvertrag und andere Bedingungen und Konditionen) bei Unternehmen in Indien nötig. Die beabsichtigte Dauer des Beschäftigungsverhältnisses muss darin angegeben sein.


Konferenzvisum

Das Konferenz Visum: Dieses Visum ist für die Teilnahme an offiziellen, halboffiziellen und nicht offiziellen Konferenzen. Für die Ausstellung wird eine Einladung und ein Firmenschreiben des Verantstalters bzw. der Organisatoren benötigt. Außerdem brauchen Sie auch noch eine Genehmigung vom indischen Ministerium.


Transitvisum

Das Transit Visum ist für Zwischenaufenthalte in Indien auf der Durchreise zu anderen Reisezielen. Es ist gewöhnlich maximal 3 Tage gültig. In dieser Zeit können Sie in Indien auch Kurztrips unternehmen. Aber Achtung: Nur 3 Tage lang, wollen Sie länger in Indien bleiben, brauchen Sie ein anderes Visum. Die Behörden sind in Indien mitunter streng. Transitvisa müssen vor der Abreise von der Botschaft bzw. den Konsulaten besorgt werden, da sie von den Behörden auf indischen Flughäfen generell nicht erteilt werden.


Einreisevisum

Das Einreisevisum ist ein Multifunktions-Visum. Es ist sowohl für Familien Angehörige gedacht als auch für diverse besondere Anlässe. Einreise Visa können erteilt werden abhängig vom Zweck des Besuches und der Berechtigung dazu. Hier wird auf der Grundlage individueller Prüfung entschieden.


Zusammenfassung Indien Visum

Ja - es gibt viele Arten von Visa - ganz besonders für Indien. Und es ist auch wichtig, sich für das richtige Visum zu entscheiden. 
Für den normalen Touristen aber gibt es auch eine sehr einfache Variante, die leidig aufwändige Visa Beschaffung hinter sich zu bringen: Das ETA-Tourist. 

So - und eine Abstimmung, wie Sie mit dem Indien Online Visum klar kommen, gibt´s hier

Bildquelle
Dieter Schuetz_pixelio.de

Kommentare

Registrierung bei Aufenthalt ab 14 Tagen? HIV-Test?

Hallo, ich werde bald für ein halbes Jahr zum Studieren nach Indien reisen mit einem Studentenvisum. Nun habe ich gelesen, dass man sich innerhalb von 14 Tagen registrieren lassen muss UND dabei einen HIV-Test einreichen muss, wenn man länger als 180 Tage im Land ist....nun ärgert es mich tierisch, dass ich meinen Rückflug nicht 2 Tage früher gebucht habe. Ich werde die ersten 14 Tage in Delhi und dem Norden Indiens reisen und keine Möglichkeit haben, mich zu registrieren. Danach bin ich in Chennai am IIT Madras. Wenn ich jetzt noch einen HIV-Test machen würde, würde ich vermutlich nicht mal die Ergebnisse rechtzeitig bekommen...
Nun meine Frage: Muss ich mich auch registrieren lassen, wenn ich zwischenzeitlich nach Sri Lanka reise und wieder einreise? Dann sollte die Zählung der 14 Tage ja von neuem beginnen...
Sind die mit den 14 Tagen wirklich so streng?
Und ist der HIV-Test wirklich nötig?

Vielen Dank für eure Antworten!

Beste Grüße

Melanie

Visum Indien für Kind

Braucht man, wenn man mit einer 15jährigen nach Indien reist - nur die Mutter, gemeinsames Sorgerecht - eine Genehmigung des Vaters?
Oder reicht visum und pass?

Im Prinzip reichen Visum und Pass, aber ...

Rein rechtlich gesehen reichen Visum und Pass - schon deshalb weil ja ein Kinder-Reisepass die Unterschrift aller Sorgeberechtigten erfordert.

Aber: Zu Verzögerungen kann es durchaus mal kommen, schon bei der Ausreise aus Deutschland, wenn ein Kind nur mit einem Elternteil reist. Wenn Sie das vermeiden wollen, nehmen Sie - so die Empfehlungen der Bundespolizei - noch folgendes mit: 

  • Einverständniserklärung des Vaters, die auch Sie unterschrieben haben
  • Personalien und Erreichbarkeit des Vaters - für eventuelle Nachfragen
  • Kopie der Ausweisdatenseite des Vaters, um die Echtheit der Unterschrift zu bestätigen
  • Geburtsurkunde des Kindes 

Schon recht aufwändig, aber verständlich im Sinne von Kindern im Zweifelsfall eben auch ;-) 

 

Hallo Angela,

Hallo Angela,
mein Freund und ich haben gerade das Online-Formular für das Touristenvisum ausgefüllt. Verunsichert hat uns die Frage nach einer "Referenz" bzw. einem "Sponsor" in Indien. Wen oder was sollen wir da angeben? Wir kennen ja niemanden in Indien, der über uns eine Auskunft geben, geschweige denn für uns bürgen könnte.
Für eine Erklärung und einen Rat wäre ich von Herzen dankbar!
Schöne Grüße,
Daria

Referenz ?

Hallo Daria; 

was für ein Visum braucht ihr? Touristen, ETA ... etc? 

 

Wir brauchen ein ganz

Wir brauchen ein ganz normales (sechsmonatiges multiple entry) Touristenvisum, weil wir zuerst in Indien landen, dann nach Nepal reisen und anschließend wieder nach Indien. In dem entsprechenden Formular steht ganz unten (Buchstabe I): zwei Referenzen. Eine für Indien, eine für Deutschland. Zwischendurch tauchte dann noch der Begriff "Sponsor" auf, welcher aber nicht in der ausgedruckten Version des Formulars erscheint.

Referenzen für Touristenvisum

Ok - Nachfrage bei König-Tours ergab folgendes: 
In das Formular im Feld Sponsor/Referenz tragen Sie einfach N/A ein.
Das geht so durch. 

 

ETA Indien zweimalige Einreise innerhalb kurzer Zeit möglich?

Hallo,

ich will vom 22. März 16 bis 06. April 16 als Tourist nach Indien reisen, aber zwischendurch eine Woche in Sri Lanka verbringen. Kann ich mit dem ETA-Visum zweimal innerhalb dieses Zeitraums nach Indien einreisen?

Für eine Anwort wäre ich sehr dankbar.

ETA Tourist nur für einmalige Einreise

Hallo Andrea; 

wie die Überschrift schon sagt - da muss ich Sie enttäuschen. Das ETA-Tourist ist nur für die einmalige Einreise ausgelegt. 
Sie müssten also, wenn Sie einen Zwischenaufenthalt in Sri Lanka planen, ein normales Touristen Visum beantragen. 

Hoffe, das hilft Ihnen nun weiter bei Ihrer Reise-Vorbereitung. 
Viel Erfolg damit
Angela 

Online Visa Arten

wow - 12 mal eine einzige Möglichkeit, nach Indien zu reisen.
Da sind die Inder ja pingelig.
Gibt es in anderen Ländern auch so viele Visa Arten?

Indien hat besonders viele Visa Arten

Hallo Miriam; 

stimmt schon, Indien hat besonders viele Visa Arten. 12 Varianten - das geht schon sehr ins Detail der Einreisegründe. So viel ich weiß, ist Indien da tatsächlich Spitzereiter. 

Angel

hallo... ich wollte mal

hallo... ich wollte mal fragen ob es moeglich ist in nepal bei der indischen embassy ein "erst" visum fuer indien zu beantragen. ich war schon mehrmals da, habe aber sozusagen immer mein indien visum nur verlaengern lassen.
nun hatte ich geplant direkt von europa nach kathmandu zu fliegen, ohne indien visa und mir dann in nepal ein indien visum fit zu machen.
ich wollte dann ein bischen durch nepal tingeln richtung indien sikkim und dann dadurch nach myanmar. fuer diese tour braeucht ich ein indien visum. ich denke ein transit visum wuerde reichen. was meint ihr..

danke fuer jede info

gruesse

Studentenvisum

Hallo :)
Ich werde im August ein einjähriges Praktikum in Indien antreten und würde mich nächstes Jahr gerne für den Master in Indien bewerben. Kann ich vor Ort ein neues Visum, also ein Stundentenvisum, beantragen oder muss ich dafür erst wieder ausreisen und das Visum in Deutschland beantragen?
Vielen Dank für eure Hilfe.
LG

Studentenvisum - verlängern

Hallo Jo; 

Wieder ausreisen bevor Sie ein zweites Mal einreisen brauchen Sie nicht, nein. Ganz so kompliziert ist es zum Glück denn doch nicht. 

Die aktuellen Bestimmungen sind folgende: Spätestens 2 Wochen nach Ihrer Einreise müssen Sie die Verlängerung bei den zuständigen Behörden vor Ort in Indien beantragen. 

Hoffe, das hilft erstmal. Für laufende Infos empfehle ich Ihnen die Webseite des Auswärtigen Amtes. 

Gute Reise und bis dahin Reise Vorbereitungen
Angel 

 

Re: Auf nach Indien, aber erst das Visum besorgen!

Hallo,

Der Visumantrag ist nur noch Online möglich. Wird nicht mehr zugeschickt.
Bloß gut, vor der Botschaft warten war wirklich nicht meins.

Gruss Stefan

Indien Visum on Arrival

Hi, danke für den Verweis auf diese Seite. Ich habe danach noch recherchiert und mittlerweile gibt es ja auch das Indien Visum on Arrival.
Gott oder Shiva oder dem Internet sei Dank.

Re: Auf nach Indien, aber erst das Visum besorgen!

Hallo,

ich bin serbischer Staatsbürger, wohnhaft in Deutschland. Muss ich weitere Unterlagen beibringen um ein Visum zu erhalten, oder gelten für mich die gleichen Vorgaben wie für deutsche Staatsbürger?

Vorab Danke für die Info.

G.T.

Re: Auf nach Indien, aber erst das Visum besorgen!

Hallo,

ich bin serbischer Staatsbürger. Muss ich weitere Unterlagen beibringen um ein Visum zu erhalten, oder gelten für mich die Angaben wie bei einem deutschen Staatsbürger.

Vorab Danke schön für die Infos.

G.T.

Re: Auf nach Indien, aber erst das Visum besorgen!

Hallo,
ich moechte auch nach Indien und muss aber noch das Visum beantragen. Mein Wohnsitz ist Stuttgart. MUSS ich das Konsulat in Muenchen benutzen, oder KANN ich auch in Frankfurt beantragen (Das waere fuer mich viel, viel einfacher)?
Danke fuer die Hilfe!
Gruss, Felix

Re: Auf nach Indien, aber erst das Visum besorgen!

Hallo liebe Indienbegeisterte... Ich möchte im Okt nach Indien reisen. Ich hab eine Frage zum Visum. Kann ich mit einem normalen Touristenvisum mehrmals ins Land einreisen? Würde nämlich gerne ein paar Tage nach Nepal und dann zurück nach Indien. Oder brauch ich dann ein neues Visum? Vielleicht kann mir jemand helfen. Lg

Re: Auf nach Indien, aber erst das Visum besorgen!

Hallo Martin;

Ja - kannst du, das normale Touristen-Visum lässt mehrmaliges Einreisen, so wie du es geplant hast z.B. - zu.

Allerdings musst du - wenn du schon nach ein paar Tagen wieder ins Land einreisen willst - vorher eine Sondergenehmigung einreichen. Gebuchte Flugtickets sind da meist schon ausreichend.

Viel Erfolg beim Erledigen der Visa Angelegenheiten

Angela

Mit touristenvisum mehrmalige Einreise möglich?

Hallo liebe Indienfreunde. Ich habe geplant im Okt nach Indien zu reisen. Nun hab ich eine Frage bezüglich des Visums. Ich wollte zwischendurch ein paar Tage nach Nepal und wieder zurück nach Indien. Muss ich dann ein neues Visum für Indien beantragen oder kann ich mit nem normalen Touristenvisum mehrmals ins Land einreisen? Vielleicht kann mir da jemand helfen. Danke und Gruß

Re: Auf nach Indien, aber erst das Visum besorgen!

Hallo Linda;

Der Abschluss einer Versicherung ist keine Bedingung für ein Visum.

Deutschlandweite Online Service für ein Visum nach Indien wie in alle Welt gibt es inzwischen eine ganze Menge.

Angela